Hausfinanzierung ohne Eigenkapital – so gelingt die Finanzierung

Hausfinanzierung ohne Eigenkapital – so gelingt die Finanzierung

Hausfinanzierung ohne Eigenkapital ist eine Möglichkeit, die heutzutage immer mehr Menschen nutzen. Gerade aufgrund der aktuell doch recht noch immer niedrigen Zinslage nutzen immer mehr Menschen die Möglichkeit einer Vollfinanzierung. Doch was sind die Vor- und Nachteile einer solchen Hausfinanzierung ohne Eigenkapital?

Finanzierungsmöglichkeiten ohne Eigenkapital

Früher waren Eigenheimfinanzierungen ohne entsprechende Rücklagen für Banken undenkbar, da hierdurch Sicherheiten fehlten und das Risiko somit höher ist. Immer mehr Menschen nutzen in Zeiten niedriger Zinsen die Möglichkeit einer Hausfinanzierung ohne Eigenkapital. Wichtig zu beachten im Falle einer Vollfinanzierung ist der meist dennoch nicht unerhebliche Teil der Mehrkosten, die auf einen zukommen. Die Zinsen, die von der Bank verlangt werden, sind im Regelfall meist immer höher als ohne eine Hausfinanzierung ohne Eigenkapitalanteil. Das Risiko bei der Bank ist hierbei natürlich auch höher, sodass diese entsprechende Sicherheiten mit einkalkulieren. Die Banken fordern deshalb im Regelfall einen Zinsaufschlag, der in einigen Fällen bis zu einem Prozentpunkt ausmachen kann. Insgesamt kann eine solche Hausfinanzierung ohne Eigenkapital natürlich auch noch teurer werden, wenn die Bank auch noch die Nebenkosten für den Erwerb mit finanzieren soll. Beispielsweise die Grunderwerbsteuer, Courtage und ggf. Notarkosten sowie Grundbuchum- und eintragungen.

Besonders für junge Familien mit einem höheren Einkommen kann eine solche Hausfinanzierung ohne Eigenkapital daher interessant sein, denn diese konnten in der Regel noch nicht viel Kapital ansparen und so bietet sich dadurch eine gute Finanzierungsalternative. Die monatliche Belastung ist bei einer Hausfinanzierung ohne Eigenkapital jedoch deutlich höher, sodass hier eine grundsolide Basis im Rahmen des monatlichen Einkommens vorhanden sein muss. Wenn sich die Einkommenssituation drastisch ändert, kann es bei der Immobilienfinanzierung schnell passieren, dass diese nicht mehr tragbar ist und so nicht mehr bezahlt werden kann. Wichtig sind in diesem Fall auch Absicherungen wie eine Risikolebensversicherung oder eine Berufsunfähigkeitsversicherung, die für bestimmte Fälle absichern können.

Niedrige Zinsen für Eigenheimfinanzierungen ohne Eigenkapital

Die aktuell noch niedrigen Zinsen sind für viele ein Grund über eine Hausfinanzierung ohne Eigenkapital nachzudenken. Immer mehr Menschen möchten sich daher auch aufgrund einer Altersabsicherung eine Immobilie anschaffen. Wichtig ist auch die Zinsbindungsfrist, die es immer im Auge zu behalten gilt. Gerade in Zeiten der niedrigen Zinsen sollte man sich einen günstigen Zinssatz so lange wie möglich sichern. Wenn in Zukunft die Zinsen wieder steigen sollten kann ein Immobilienkredit schnell wieder sehr viel teurer werden.

Wer sich für eine Hausfinanzierung ohne Eigenkapital entscheidet sollte deshalb vor allem zu höheren Tilgungsraten greifen. Die Darlehenssumme ist aufgrund der gestiegenen Immobilienkosten und Nebenkosten demnach meistens recht hoch, weshalb die Rückzahlung entsprechend längere Zeit in Kauf nimmt. In den meisten Fällen ist die Immobilie erst mit Eintritt des Rentenalters bezahlt, sodass es empfehlenswert ist im Falle einer Hausfinanzierung ohne Eigenkapital die Höhe der Tilgungsrate entsprechend nach oben hin anzupassen. Hierdurch ergeben sich Einsparpotentiale im Hinblick auf die gesamte Kreditrate. Mindestens 2 Prozent, besser jedoch 3 Prozent sollten als Tilgung herangezogen werden. Sondertilgungen sollten auch immer mit einbezogen werden, da diese den Rückzahlungswert mindern.

Eine Hausfinanzierung ohne Eigenkapital ist besonders in beruflich unsicheren Zeiten nicht zu empfehlen. Wer beruflich noch ungebunden ist muss vielleicht später den Wohnort wechseln. Eine Vollfinanzierung ist daher erst dann ratsam, wenn eine solide Lebensplanung ansteht. Der Erlös der Immobilie reicht oftmals nicht aus um alle Kosten mitsamt der Vorfälligkeitsentschädigungen zu decken. Somit ist eine Hausfinanzierung ohne Eigenkapital eine Sache, die wohlbedacht sein sollte.

Tipp: Mit einem Immobilienkredit Rechner lassen sich die besten Finanzierungsangebote vergleichen

Kommentare sind geschlossen.